25Aug

Wanderparadies Thurntaler – das Wandergebiet für Jedermann

Sport & Aktiv / Carolina Trauner

Sie suchen ein Wandergebiet in Osttirol das sowohl für eine Familie mit Kleinkindern als auch für erfahrene Wanderer geeignet ist? Kein Problem, ich hätte da einen tollen Tipp für Sie!

Für jeden ist etwas dabei

Mein Hausberg, der Thurntaler, ist ein wunderschöner Aussichtsberg im Hochpustertal. Er ist nicht nur ein beliebtes Streckenziel für Mountainbiker, die über den Sillianberg oder über Außervillgraten in vielen Kehren hochradeln, nein, auch Familien und sonstige Bergliebhaber fühlen sich in diesem Wandergebiet sehr wohl. Das liegt wahrscheinlich daran, dass man sich den langen Aufstieg zum auf 2.100 m gelegenen Panoramarestaurant Gadein einfach ersparen kann und gemütlich von Sillian aus mit einer Gondelbahn „hochschweben“ kann.

Das Panoramarestaurant Gadein ist die perfekte Einkehrmöglichkeit nach einer Wanderung

Das Panoramarestaurant Gadein

Als Alternative zur Gondelbahn kann man auch mit dem eigenen PKW über Außervillgraten  auf einer asphaltierten, mautfreien Straße bis zur Thurntaler Rast fahren von dort gelangt man über einen breiten Wanderweg in wenigen Minuten zur Bergstation.

Bei der Bergstation angekommen und aus der Gondel ausgestiegen, schweifen die ersten Blicke sofort zum Panoramarestaurant, bei dem Anblick auf das Bergrestaurant mit der großen Panoramaterrasse steigt die Vorfreude schon auf eine Hütteneinkehr nach der Wanderung. Gleich nach dem Bergrestaurant schweifen die Blicke weiter auf die breiten, mit bunten Blumen übersäten Almwiesen und anschließend auf die atemberaubende Bergwelt, die man hier aus einer anderen Sicht genießen kann. Dann realisiert man, dass man sich im wunderschönen Wanderparadies Thurntaler befindet!

Wunderschöne Almwiesen erwarten Sie

Wunderschöne Almwiesen erwarten Sie

Wanderungen ab der Bergstation

Von der Bergstation ausgehend, gibt es viele schöne Tourenziele:

Für Familien mit Kleinkindern:

  • Familienwanderung zu den 3 Seen (1 h): Gemütlich führt der Weg nach rechts, oberhalb des Panoramarestaurants vorbei und leicht ansteigend über einen breiten Schotterweg bis zu den 3 See. Während Kinder bei den 3 Seen namens „Schafsee“, „Klammsee“ und „Kuhsee“ etwas plantschen, oder bei Spielen in der freien Natur ihrer Fantasie freien Lauf lassen können, genießen die Eltern einen wunderschönen Panoramablick.
  • Familienwanderung zur Hirtenhütte (1 h): Von der Bergstation geht man links dem Weg 10b entlang über einen breiten nur leicht ansteigenden Weg bis zur Hirtenhütte. Tauchen sie in unsere heimische Almwirtschaft ein und beobachten Sie weidende Kühe, Pferde und auch Hühner. Wenn Sie Glück haben, entdecken Sie sogar oberhalb der kleinen Hirtenhütte im felsigen Hang das eine oder andere Murmeltier! Von der äußeren Hochalm hat man auch einen traumhaften Ausblick auf die gegenüberliegenden Karnischen Alpen und die Südtiroler Dolomiten!

Leichte Wanderung für Einsteiger:

  • Gipfelwanderung (2,5 h): Zuerst folgt man dem Weg Richtung Hirtenhütte, beim Alpeggele steigt man dann rechts über den Weg 7 auf bis zum Thurntaler Gipfel auf (2.407 m). Der Gipfel bietet eine atemberaubende 360° Aussicht auf die Villgrater Berge, die umliegenden Täler, die Karnischen Alpen, die Gailtaler Alpen und die Südtiroler Dolomiten! Der Abstieg erfolgt über die 3 Seen.

Für Geübte Wanderer:

  • Rundwanderung um den Thurntaler (5 h): Der Weg führt über den Astatt Sattel zum Thurntaler Jugendkreuz und zurück dem Weg 4 folgend und anschließend auf der Villgrater Seite hinunter zur hinteren Hochalmhütte. Über den Weg 10b erreicht man dann die Hofilet Alm und die Thurntaler Rast. Der Rundwanderweg ist ausgezeichnet zum Tiroler Jubiläumsweg!
  • Weitwanderung Bonner Höhenweg: Von der Bergstation zum Astatt Sattel, dann dem Weg 10 folgend bis zum Marchkinkele mit dem neuen Gipfelkreuz, hier ist des erste Abstieg ins Villgratental möglich. Bei ausreichender Kondition kann der Weg 12 bis zum beeindruckenden Schwarzsee und zur Unterstaller Alm weiter gegangen werden!

Hütteneinkehr – ein Muss für Genießer!

Die zwei Bergrestaurants Gadein und Thurntaler Rast befinden sich inmitten des malerischen Wandergebiets und sind für ihre ausgezeichnete und traditionelle Küche bekannt. Sie laden zur verdienten Einkehr nach den Wanderungen ein. Lassen sie sich hausgemachte Mehlspeisen, Schlipfkrapfen, Tiroler Gröstl, Kasspatzl’n, oder Kaiserschmarrn sowie viele weitere köstliche Gerichte auf den Sonnenterassen mit Panoramablick schmecken!

Familientag am Thurntaler

Zu guter Letzt möchte ich Ihnen noch von meinem Geheimtipp erzählen! Im Sommer findet beim Panoramarestaurant Gadein jeden Mittwoch ein Familienfest statt. Nach einer leichten geführten Wanderung zu den 3 Seen erwartet Sie am Ausgangspunkt am Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt! Unter anderem mit Live Musik, Hüpfburg, Kunsthandwerk, Kinderschminken, ein Besuch von Willi Wichtel mit Fotoshooting, kulinarische Angebote und vieles mehr.

Doch das Beste ist:
⇒ bei jedem Familientag ist die Berg- und Talfahrt mit der Gondel für Kinder unter 15 Jahren gratis und die Eltern zahlen nur den Kinderpreis (€ 12,-).

Willi Wichtel ist auch auf dem Familienfest am Thurntaler mit dabei

Willi Wichtel ist auch auf dem Familienfest am Thurntaler mit dabei