Menü

Wonach suchst du?

zurück

Erdäpfellaibchen

Erdäpfellaibchen

Ob als Hauptspeise oder als Beilage – Erdäpfellaibchen kommen bei Jung und Alt immer gut an. In Osttirol werden sie auch liebevoll „Labelen“ genannt. Für die Laibchen benötigt man nur wenige Zutaten, die man meistens auch daheim vorrätig hat.

  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Garzeit: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 70 Minuten
  • Portionen/Menge: 9 Stück

Zutaten für 9 Laibchen:

60 dag mehlige Kartoffeln
1 Ei
1 Zwiebel
Etwas Jungzwiebel
½ Bund Petersilie
Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Brösel
Öl  zum Braten

Erdäpfellaibchen: So geht’s

Kartoffel kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Zwiebeln schneiden -glasig anrösten und Petersilie hacken. Alles zu den Kartoffeln geben, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen und noch ein Ei dazugeben. Zu einer glatten Masse vermischen.

Kleine Kugeln formen, flach drücken und in Bröseln wenden. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Erdäpfellaibchen darin anbraten. Das dauert pro Seite nur ca. 3 Minuten.

Besonders gut schmecken die Laibchen mit einer Schnittlauchsauce und einem gemischten Salat. Mahlzeit.

Tipps der Köchin:

  • Wer nicht auf Fleisch verzichten möchte, schneidet Schinken klein, röstet ihn kurz in der Pfanne an und mischt ihn unter die Masse.
  • Es ist auch möglich etwas Topfen oder Creme fraiche unter die Masse zu geben.
  • Im Frühjahr kann man alle frischen Kräuter aus dem Garten verwenden – ganz besonders gut schmeckt Bärlauch, da dann eine leichte Knoblauchnote spürbar ist. Erlaubt ist, was schmeckt 🙂
2.5 2 Bewertungen
Bewertung

Hinterlasse dein Feedback

Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Neueste
Älteste Reaktionen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Liz
Liz
21. Januar 2024 9:16

Werde ich heute ausprobieren! Ich habe vor einigen Tagen im Defreggental eine Spezialität gegessen, die mir enorm gut geschmeckt hat. Tiroler Knödel mit Suppe und dazu Salat! So gut!!! Habe ich gleich zuhause nachgekocht und es ist sehr gut gelungen. Danke Osttirol.

Christina Klammer
Christina Klammer
Admin
Antwort an  Liz
22. Januar 2024 15:27

Liebe Liz, das freut uns sehr zu hören! Sowohl die Erdäpfellaibchen als auch Tiroler Knödel in Suppe mit Salat sind ein wahrer Gaumenschmaus. Wir wünschen dir beim Nachkochen gutes Gelingen 🤗
Bis hoffentlich bald in Osttirol!

Anita Nuss
Anita Nuss
13. Juni 2022 12:34

Hat sehr gut geschmeckt

Osttirol Redaktion
Osttirol Redaktion
Antwort an  Anita Nuss
20. Juni 2022 14:38

Liebe Anita! Es freut uns wirklich irrsinnig, dass die Erdäpfellaibchen gut gelungen sind. 😉 Hoffentlich greifst du wieder einmal auf eines unserer Rezepte zurück – wir würden uns freuen! 🙌 Liebe Grüße, dein Osttirol Team.