Menü

Wonach suchst du?

zurück

Marke „selbstgemacht“: 4 Ideen für deinen Advent zu Hause

Marke „selbstgemacht“: 4 Ideen für deinen Advent zu Hause
30. November 2021

Es ist Ende November. Ich blicke aus dem Fenster und bin sehr glücklich, denn es sieht aus, als würde es heute noch schneien. Zwar meldet der Wetterbericht nichts davon, aber das nebelige Wetter reicht mir schon, um mich gedanklich auf die schöne Adventzeit und den Winter einzustimmen. Ich freue mich unheimlich auf den Advent mit meiner Familie, gemeinsam die Barbarazweige für einen blühenden Strauß an Weihnachten abschneiden, köstliche Kastanien braten und auf das Kekse backen. Besonders schön wird es, das Leuchten in den Augen der Kinder zu sehen, wenn sie aufs Christkind warten, wir selbstgemachten Punsch genießen und vor allem einfach ein bisschen zur Ruhe kommen und die Vorfreude spüren.

Du möchtest dir auch das Adventgefühl ins Zuhause zaubern? Ich verrate euch meine vier „DO IT YOURSELF“ Ideen für den Advent.

1. Kekse backen im Advent

Das Kekse backen wird im Bekannten und Verwandtenkreis oft als stressig und ein wenig anstrengend empfunden. Das ist bei mir ganz anders. Ich freue mich das ganze Jahr darauf, endlich mit meinen zwei Kindern Kekse zu backen. Nicht nur die gemeinsame Zeit und die schöne Tradition, sich auf Weihnachten einzustimmen, auch der herrliche Duft, der dann durchs ganze Haus zieht, ist für mich ein wahrer „Weihnachtsfreudenauslöser“ und somit ein Fixum in meinem Advent. Hast du schon einmal die Vanillekipferl oder die Lebkuchen probiert?

2. Punsch-Geheimrezept aus Osttirol

Rezept für 2 Tassen:

  • 400 ml Apfelsaft
  • Saft von 3 Orangen
  • 1 Stange Zimt
  • 4 Nelken
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 4 cl Gin aus Osttirol

So bereitest du den Osttirol-Punsch zu:

Gib den Apfelsaft zusammen mit dem Saft der Orangen und den Gewürzen in einen Topf.
Lasse den Saft langsam erhitzen und ca. 15 Minuten bei mittlerer Temperatur trinkwarm werden. Dabei ist wichtig, dass er nicht kocht! Gieße den Saft durch ein Sieb in 2 Punschgläser oder Tassen. Zum Schluss gibst du je 2 cl Gin aus Osttirol dazu und lässt dir den Punsch schmecken. Für einen Kinderpunsch einfach Gin und Ingwer weglassen und bei Bedarf einen Löffel Honig hinzugeben.

3. „Keschtn“/Kastanien braten im Advent

Ein weiteres Highlight im Advent sind die „Keschtn“. So werden bei uns die heißen Maroni oder Esskastanien genannt. Die Spezialität kann man auch ganz einfach zu Hause nachmachen. Diese gelingen nicht nur auf offenem Feuer, sondern auch im Backrohr zu Hause. 😉

Hier das Rezept dazu:

Zuerst gebe ich die Esskastanien in eine Schüssel mit Wasser, um festzustellen ob ältere darunter sind. Die frischen sinken zu Boden, die älteren Kastanien schwimmen oben und werden von mir aussortiert. Dann schneide ich die Maroni mit einem scharfen Messer ein. Im Backrohr bei 220 °C Heißluft für 30 Minuten braten. Du solltest eine Schüssel Wasser ins Backrohr stellen, damit sie nicht austrocknen.
Übrigens, auch im Dampfgarer kannst du die Maroni bei 100 °C für 30 Minuten garen.
Herrlich, wie das duftet! Selbst gebratene Kastanien sind ein wahrer Genuss.

Kastanien Maroni in der Pfanne über loderndem Feuer
Kastanien auf offenem Feuer

4. Barbarazweige sammeln

Nicht zu vergessen ist der Brauch, Barbarazweige zu sammeln. „Barbarazweige“ sind Kirschblütenzweige, welche in den ersten Dezembertagen gesammelt und genau am 04. Dezember, dem Barbaratag, ins Wasser gestellt werden. Die Zweige sollen dann genau zu Weihnachten blühen. Wenn die Knospen tatsächlich am 24. geöffnet sind, so ist das der ultimative Beweis, dass das kommende Jahr ein glückliches wird. Besonders schön kann man diesen Brauch bei einem ausgedehnten Adventspaziergang ganz einfach umsetzen: ein paar Zweige sammeln, ab ins Wasser damit und auf die Glücksboten für 2022 warten. 🍀

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

4.8 8 Bewertungen
Bewertung

Hinterlasse dein Feedback

2 Kommentare
Neueste
Älteste Reaktionen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Barbara L
3. Dezember 2021 6:51

So eine schöne Seite. SUPER gemacht. Gratuliere dir ♡ Und hoffentlich bis bald

Antwort an  Barbara L
3. Dezember 2021 8:05

Danke liebe Barbara für dein positives Feedback. Solch ein Kompliment hören wir natürlich gerne 😊