Wonach suchst du?

zurück
Sport & Aktiv

Oben weiß und unten grün – das kann der Frühling in Osttirol

Oben weiß und unten grün – das kann der Frühling in Osttirol
© Elias Bachmann

Der Frühling in Osttirol hält eine faszinierende Vielfalt an Aktivitäten bereit, die dich einladen in die Schönheit unserer alpinen Region einzutauchen und die Natur auf besondere Weise zu erleben. Oben weiß und unten grün – von majestätischen Skitouren über abwechslungsreiche Biketouren bis hin zu erholsamen Höhenlanglauf-Abenteuern im Schneezauber bietet der Osttiroler Frühling für jeden Geschmack und jedes Interesse genau das Richtige. Im Frühjahr kannst du Osttirol in seiner ganzen Pracht erleben.

Unsere Tipps für deinen Frühlingsurlaub „oben weiß und unten grün“ in Osttirol

Die Königin der Skitouren: Hoch Tirol – oben weiß

Die Skiroute Hoch Tirol gilt zweifellos als die beeindruckendste und faszinierendste Hochgebirgsdurchquerung in den Ostalpen. Über sechs Tage hinweg werden mehr als 18.000 Höhenmeter überwunden und über 90 Kilometer zurückgelegt und im Gegensatz zu klassischen Skitouren, die üblicherweise auf einen Berg führen und dann wieder ins Tal zurückkehren, bleibst du bei der Skiroute Hoch Tirol direkt in der Höhe – eine einzigartige Erfahrung.

Die Übernachtungen finden in Schutzhütten statt, die sich auf über 2.000 Metern Höhe befinden – einmal sogar auf 2.801 Metern (wie bei der Stüdlhütte in Etappe 5). Diese anspruchsvolle Skiroute führt über die Gipfel des Venedigergebirges bis zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3.798m). Die sportliche Leistung, die Nähe zu den Naturgewalten rund um die Gletscher und die zahlreichen Gipfelsiege bei der Hochtour sind einzigartig und werden dich beeindrucken.

Unser Tipp: Lass dich bei dieser Skidurchquerung von einem Profi, einem der ausgebildeten Osttiroler Berg- und Skiführer begleiten, denn Sicherheit steht an erster Stelle.

Abfahrt bei der Skiroute Hoch Tirol
Abfahrt bei der Skiroute Hoch Tirol

Biketour auf dem Radweg Lienzer Talboden – unten grün

Die Radstrecke im Lienzer Talboden führt dich einmal um unsere Bezirkshauptstadt herum. Auf idyllischen Feldwegen erkundest du die urigen Dörfer, rund um die Sonnenstadt Lienz. Sogar der bekannte Frauenbach Wasserfall bei Lavant liegt dabei auf der Strecke. Eine abwechslungsreiche Landschaft, geringe Steigungen und herrliche Ausblicke über den Talboden warten auf dich. Bei einer kurzen Einkehr kannst du die schönen Gastgärten der Gastronomiebetriebe entlang der Tour genießen.

Biken auf der Talbodenrunde
Biken auf der Talbodenrunde

Höhenlanglauf im Defereggental – oben weiß

Im Defereggental, vor allem am Staller Sattel, dauert der Winter schon einmal etwas länger. Auf der Höhenloipe direkt am Staller Sattel findest du auch im Frühjahr noch traumhafte Verhältnisse und eine einzigartige Aussicht entlang des Obersees. Wer zwischen den Langlaufschritten auf der Rundloipe eine Verschnaufpause einlegen möchte, ist beim Alpengasthaus Obersee genau richtig.

Friedensweg zum Helenenkirchl – unten grün

In der Stille zu sich selbst finden – der Friedensweg ist ein Weg der Besinnung. Die insgesamt 10 Stationen auf dem Weg zum Helenenkirchlein laden zum Verweilen und Nachdenken ein. Am Ziel des Weges kannst du den wunderschönen Ausblick auf den Lienzer Talboden genießen.

Helenenkirchl
Helenenkirchl mit Ausblick auf die Lienzer Dolomiten

Oben weiß – unten grün

Oben den frischen Schnee unter den Ski spüren und unten im Tal die Sonne auf dem Gesicht genießen, bei einer Kugel Eis in der Lienzer Altstadt. Vielfältig und abwechslungsreich, abenteuerlich und doch entspannend – so geht der Frühling in Osttirol.

5 2 Bewertungen
Bewertung

Hinterlasse dein Feedback

Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen